Tägliches Gebet 4. - 10. Dezember 2017 Myanmar - Gebet für Rohingyas und Arbeiter des HERRN

„Jesus sagt: Wenn ihr betet und um etwas bittet, dann glaubt, dass ihr es empfangen habt, und die Bitte wird euch erfüllt werden. (Markus 11,24)

Eines der größten Flüchtlingsgebiete der Welt ist ein Gebiet in Bangladesch rund um Cox's Bazar. Dort sind abertausende muslimische Rohingyas als Flüchtlinge untergekommen. Bangladesch will aber in keiner Weise ihre längerfristige Ansiedlung zulassen oder gar fördern, obwohl sie eigentlich als „muslimische Brüder“ angesehen werden müssten. Myanmar wiederum hat zwar inzwischen zugesichert, die Übergriffe auf Rohingyas auf eigenem Territorium zu unterbinden, aber niemand vertraut den Zusagen. Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. Die Regierung von Bangladesch hat angekündigt, große neue Flüchtlingslager zu bauen. Doch die Realisierung lässt auf sich warten. Und das, obwohl inzwischen Spenden fließen. Auch Hilfswerke berichten, dass trotz Spenden noch nicht einmal eine Grundversorgung der vielen Flüchtlinge gewährleistet ist. Inzwischen wird auch die Spannung zwischen den Staaten Bangladesch und Myanmar immer größer, was z.B. in Protestnoten wegen Eindringens in den Luftraum Bangladeschs zum Ausdruck kommt.

Bei diesen schwierigen Entwicklungen und allgemeinem Elend dürfen wir nicht den Blick auf den einzelnen Menschen in geistlicher, seelischer und körperlicher Not verlieren. Das gilt auch für konkrete Projekte, die dringend Gebet benötigen. Der Herr Jesus hat sich dem Einzelnen zugewandt, der Witwe, dem Bettler, Blinden, Lahmen, Besessenen. Jesus hat ihnen persönlich geholfen, Liebe, Zuwendung, Wort, Rettung, Befreiung, Heil und Nahrung gegeben.

Montag 04 Dezember

Myanmar & Bangladesch - Gebet für bedürftige Rohingyas

Bruder Mahmud in Ostasien: Seit er an Jesus glaubt, begann sein eigenes Volk, ihn zu verfolgen. Möge er trotz seines Flüchtlingsdaseins in Jesus eine neue Familie finden. Hassan liest regelmäßig mit einem anderen Gläubigen in der Bibel. Er liebt Jesus und möchte ihm nachfolgen. Betet, dass er Gott täglich erlebt und es mit anderen teilt.

Bete für die Rohingya Kinder, dass sie im Dezember die Weihnachtsgeschichte hören werden. Bete, dass sie zu Jesus hingezogen werden. Bete für Bruder Mahmud und bete für Hassan.

Dienstag 05 Dezember

Myanmar & Bangladesch - Gebet für bedürftige Rohingyas

Alis 16-jährige Frau ist nach der Geburt ihrer Tochter gestorben. Bete, dass er und das Baby die Liebe, Fürsorge und den Trost Jesu erfahren. Bete für Abdullah, der Interesse am Evangelium hat und den Wunsch äußerte, Gottesdienste zu besuchen. Bete für Karim, dessen Vater plötzlich gestorben ist. Nun muss er die Verantwortung übernehmen, für eine große Familie zu sorgen. Abu Tarik hat den Wunsch, Gott zu lieben und zu ehren. Bete, dass er Jesus begegnet.

Bete für Ali, Abdullah, Karim und Abu Tarik. Möge der HERR in ihr Leben helfend und rettend eingreifen!

Mittwoch 06 Dezember

Myanmar & Bangladesch - Gebet für bedürftige Rohingyas

Nach einem Unfall hat Abu Bassam nur eingeschränkte Sehkraft auf einem Auge. Betet, dass er durch Hilfe von Menschen die Liebe Jesu erkennt. Mahmud ist ein reifer Gläubiger und ein begabter Evangelist. Er und seine Familie werden von Fundamentalisten ernsthaft bedroht. Herr, bewahre ihn und seine Familie und gib Frieden in ihre Herzen. Fatima liebt Filme. Sie hat den Jesusfilm bekommen, ihn aber noch nicht gesehen. Bete, dass sie ihn sieht und Gott dadurch ihr Herz berührt.

Betet für Abu Bassam, Mahmud und Fatima, dass sie das Eingreifen, die Rettung, den Frieden und die Bewahrung des Herrn Jesus erfahren.

Donnerstag 07 Dezember

Myanmar & Bangladesch - Gebet für Mitarbeiter für die Rohingyas

Bete für Schwester A., die zur Erkundung in das Konfliktgebiet gesandt wurde. Bete, dass die, die international Entscheidungen treffen, wirkliche Fürsprecher für die Menschen sind. Bete um Weisheit für ein Team vor Ort, das Wege sucht, um weiter zu arbeiten. Bete, dass der Herr die weltweite Gemeinde für die Rohingyas mobilisiert und Arbeiter sendet. Bete für Matt und Renae, die sich vorbereiten, in eine Rohingya-Diaspora Gegend zu ziehen. Betet für Mut, Effektivität und übernatürliche Liebe.

_

Freitag 08 Dezember

Myanmar & Malaysia - Gebet für Mitarbeiter für die Rohingyas

Bete für diejenigen, die sich um Rohingyas in Malaysia kümmern. Bete, dass sie „beschuht an den Füßen sind, bereit für das Evangelium des Friedens“, wenn sie die Menschen zu Hause besuchen. Bete für Ermutigung und emotionale und geistliche Unterstützung für diejenigen, die in direktem Kontakt mit den traumatisierten Opfern der gegenwärtigen Krise sind. Bete für Ausländer, dass sie Zeit, Gelegenheit und Kraft finden, die Rohingya-Sprache zu lernen, um das Evangelium in der Herzenssprache weiterzugeben.

Bete für Mitarbeiter in Malaysia, für gläubige Traumahelfer und für Mitarbeiter beim Sprachelernen!

Samstag 09 Dezember

Myanmar - Gebet für einheimische Christen

Jesus Christus sagt: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun sollen, das tut ihr ihnen auch!“ (Mt 7, 12a) Bete für die wenigen einheimischen Gläubigen in Myanmar, die sich um Rohingyas kümmern und sie lieben. Bete, dass Gott noch viele mehr ruft, die bereit sind, die Ungeliebten zu lieben! Bete für die Mitarbeiter im „Zentrum Gott der Allmächtige“. Das Zentrum bot Bildung für 60 Rohingya-Kinder und wollte für einige Kinder auch Unterkunft bereitstellen.

_

Sonntag 10 Dezember

Myanmar & Bangladesch - Gebet für Mitarbeiter für die Rohingyas

Bete für Radio-Programme und ein Projekt für ganzheitliche Gesundheit; für die richtigen Worte und Empathie in der Krise. Bete, dass die Entwicklung des Jesusfilms in der Rohingya-Sprache weitergeht und gelingen darf. Es werden mehr als 20 Sprecher benötigt. Alle benötigen geistlichen Schutz. Bete für Englischkurse, die Gläubige in Asien für Geflüchtete durchführen. Bete, dass die Arbeit an einer Rohingya-Lesefibel beginnt. Bete, dass nach Bangladesch geflüchtete Gläubige sich dort versammeln können.

_