Tägliches Gebet 22. - 28. Januar 2018 Südostasien: Gebiet größter muslimischer Bevölkerung

„Jesus spricht: Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte.“ (Lukas 10,2)

Asien wurde mit etwa 1 Milliarde Menschen zum Gebiet der weltweit größten muslimischen Bevölkerung. Jeder Mensch ohne Rettung durch den Herrn Jesus ist ein ewig verlorener Mensch.

Allein in Südost-Asien leben über 230 Millionen Muslime in den sechs Ländern Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei.

Das Land der größten muslimischen Bevölkerung weltweit – Indonesien – vereint mit über 220 Millionen Muslimen etwa 90 % der Muslime Südostasiens.

Und die Zukunft sähe nicht besser aus, wenn sich die derzeitige Entwicklung fortsetzen würde. Im Gebiet von Asien und Pazifik würden 2060 ca. 50% aller Muslime, also 1,5 Mrd. leben, aber nur 390 Millionen Christen, ca. 13% der Christenheit. Dann wären allein dort etwa so viele Muslime, wie heute auf der gesamten Welt. Auf 4 Muslime käme in Südostasien nur noch 1 Christ. Und oft würde die Präsenz von Christen noch sehr viel geringer sein. Denn die reale Verteilung der Bevölkerungen ist bei weitem NICHT gleichmäßig.

Aus alldem ergibt sich eine große Notwendigkeit, dass Mitarbeiter in die Ernte des HERRN gesendet werden. Die Christen Südostasiens müssen für den evangelistischen Zeugendienst unter Muslimen ermutigt und zugerüstet werden.

Montag 22 Januar

Indonesien – bevölkerungsreichster muslimischer Staat

Denn „in keinem andern ist das Heil, auch ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden, als der Name Jesus Christus (Apg. 4,12). Stellt man Fragen zum Islam, liegt Indonesien leider oft außerhalb der Beachtung unter Christen. Dabei ist Indonesien mit etwa 220 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste muslimische Staat der Welt.

Bete für die Verkündigung des Evangeliums und Bekehrungen von Muslimen zu Jesus.

Dienstag 23 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

In diesen Ländern Südostasiens leben zusammen etwa 230 - 250 Millionen Muslime. Es gibt dort auch über 10 Millionen evangelische Nachfolger Jesu. Aber der Auftrag der Evangelisation von Muslimen muss noch viel stärker wahrgenommen werden.

Bete für die Muslime dieser Länder, dass sie das Evangelium hören. Bete, dass sich Arbeiter des HERRN über Kulturgrenzen hinweg auf den Weg machen, damit die Frohe Botschaft auch an dieses Ende der Erde dringt.

Mittwoch 24 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

Gott sei Dank für ein bedeutendes Wachstum von christlichen Gemeinden in den letzten Jahren unter verschiedenen ethnischen Gruppen in Südostasien.

Bete für mehr Bewusstsein und Engagement der lokalen Gemeindeleiter und Kirchenverantwortlichen, um die nicht vom Evangelium berührten muslimischen Gruppen zu erreichen. Bete für bessere Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, Kir-chen und Missionswerken.

Donnerstag 25 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

Bete zum HERRN für mehr Mitarbeiter aus der ganzen Welt. Bete, dass sie nach Südostasien kommen und zusammen mit einheimischen Mitarbeitern dienen. Danke Gott für eine wachsende Zahl von indonesischen Christen, die auf den Missionsbefehl reagieren. Es sind insbesondere Studenten und junge Berufstätige.

Bitte, dass Gott ihnen den Mut, die Weisheit und die Kraft des Heiligen Geistes für den Zeugendienst gibt.

Freitag 26 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

Bitte den HERRN, dass mehr Gemeinden, Kirchen, Organisationen, christliche Dienste und Partnerorganisationen diese Länder auf dem Herzen tragen. So kann die Sendung von Arbeitern zu diesen muslimischen Volksgruppen leichter und effektiver werden.

Bitte um den Schutz, die Versorgung und die Fruchtbarkeit des Dienstes von allen Gläubigen, die an diese Pionierstandorte gesendet werden.

Samstag 27 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

Lobe Gott für die bestehenden Gemeinschaften von Gläubigen mit muslimischem Hintergrund in diesen Ländern. Gott zieht südostasiatische Muslime zu sich durch Träume, Visionen, Wunder und liebevolles Zeugnis von Nachfolgern Jesu.

Bitte, dass ER sich ihnen weiter offenbart. Bitte um anhaltende, biblisch und kulturell relevante Jesus-Nachfolge der Gläubigen aus muslimischem Hintergrund. Bitte, dass sie den Mut erhalten, ihre eigenen Volksgruppen effektiv mit dem Evangelium der Rettung zu erreichen.

Sonntag 28 Januar

Südostasien: Gebet für sechs muslimische Länder

Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Singapur und Brunei

Bitte um Verbreitung der Vision für diese Länder. Bitte um das Gelingen, weitere muslimische Gruppen in der Region zu erreichen.

Bitte den Herrn auch um muslimische 'Männer und Frauen des Friedens' (Matthäus 10; Lukas 10), ähnlich wie Zachäus oder Lydia, die ihre Haushalte, Freunde und Netzwerke für das Evangelium öffnen. Bitte den Herrn für Südostasien um Menschen, die „vom Saulus zum Paulus“ für ihre eigenen Leute und andere muslimische Volksgruppen werden.