Tägliches Gebet 29. Januar - 4. Februar 2018 Ägypten: Kopf der Lehre des sunnitischen Islams

In Jesaja 19 steht eine Prophetie über Ägypten. Dort heißt es in Vers 22: „Und der HERR wird die Ägypter plagen und heilen; denn sie werden sich bekehren zum HERRN, und er wird sich erbitten lassen und sie heilen.“

Ägypten spielt in der arabischen Welt eine wichtige Rolle. In vielen Ländern wird ägyptisches Fernsehen gesehen. Die Al-Azhar-Universität stellt den Kopf des sunnitischen Islams dar. Knapp 90% der etwa 95 Millionen Ägypter sind Muslime, der Rest der Bevölkerung ist vorwiegend koptisch. Die evangelikalen Christen machen etwas weniger als 1% aus. Seit der Islamisierung im 7.Jahrhundert wurden die Christen als Minderheit benachteiligt und unterdrückt. Trotzdem leben in diesem Land Christen und Muslime seit Jahrhunderten zusammen. Sie leben in zwei verschiedenen Kulturen. Sie feiern verschiedene Feste aber kommen im Alltag recht gut miteinander klar. Über ihren Glauben reden sie kaum miteinander. Manche sind der Ansicht: „Du hast deinen Glauben und ich meinen“ oder „Im Endeffekt ist es ja der selbe Gott“. Nur wenige Christen bezeugen ihren Glauben aktiv. Es braucht den Willen und den Mut zur Evangelisation, eine Erweckung des Evangeliums.

Montag 29 Januar

Ägypten – Gebet für christliche Erweckung

Wir danken Gott für die Christen Ägyptens. Sie haben dem Islam über Jahrhunderte hinweg standgehalten. Die Al-Azhar-Universität stellt den Kopf des sunnitischen Islams dar. In Jesaja 19, 22 heißt es: „Und der HERR wird die Ägypter plagen und heilen; denn sie werden sich bekehren zum HERRN, und er wird sich erbitten lassen und sie heilen.“

Betet, dass die Ägyptischen Christen neu zu einem lebendigen Glauben erweckt werden. Betet, dass der Einfluss, welchen Ägypten auf die arabische Welt hat, durch christliche Erweckung auch für die Verkündigung des Evangeliums genutzt werden kann.

Dienstag 30 Januar

Ägypten – Gebet zur Freiheit von Ängsten

Angst ist weit verbreitet im Land: Angst nicht den rechten Partner zu finden, Angst die Kinder würden keine gute Ausbildung bekommen oder auf Abwege geraten, Angst vor dem Fremden und dem Bösen. Leider bleiben auch viele Christen davor nicht verschont. Ihre Beziehung zu Jesus ist dann eingeschränkt. Nicht zuletzt ist auch dies der Grund, weshalb viele ihren Glauben nicht bezeugen. In den letzten Jahren hat eine Erneuerung unter den Christen angefangen.

Betet, dass Gott sein Volk weiter belebt. Betet, dass sie im Gemeindebau unter Moslems aktiv mithelfen. Betet um Mut, Christus als Herrn zu bezeugen.

Mittwoch 31 Januar

Ägypten – Gebet für Christen, die ehemals Muslime waren

Kairo ist die größte Stadt der arabischen Welt. Hier leben etwa 25 Millionen Einwohner. Die Leute wohnen oft in kleinen Wohnungen, teils dicht gedrängt. Obschon sie in mancher Hinsicht einer westlichen Großstadt gleicht, ist Kairo doch in ihrer Grundstruktur anders. Die Familienehre ist sehr wichtig und muss geachtet werden. Es ist daher eine große Herausforderung für Christen, die ehemals Muslime waren, einen geeigneten Ort der Versammlung zu finden.

Betet für kreative Ideen und mutige Geschwister, die ihre Häuser öffnen.

Donnerstag 01 Februar

Ägypten – Gebet für Wiederentdeckung christlicher Wurzeln

Ägypten ist bekannt dafür bereits durch den Evangelisten Markus evangelisiert worden zu sein. Es war eine christliche Nation, bis sie zu Beginn des 7. Jahrhunderts gewaltsam islamisiert wurde.

Betet, dass die Leute, welche über Jahrhunderte hinweg durch islamische Lehre belogen wurden, zurück zu ihrem Gott finden. Betet, dass Ägypten zu einer Nation wird, welche andere arabische Länder mit dem Evangelium beeinflusst.

Freitag 02 Februar

Ägypten – Gebet für Ausbreitung des Evangeliums

Seit einigen Jahren gibt es in Ägypten eine Möglichkeit, eine Evangeliums-Ausbildung zu absolvieren. Die Studenten wohnen in Wohngemeinschaften und sind Teil einer Kleingruppe. Sie werden unterrichtet in der arabischen Sprache, in Kultur und Evangelium. Sie werden auch in den Evangeliums-Alltag hineingenommen.

Betet um Schutz für diese Ausbildungsstädte. Betet, dass hunderte von Arbeitern Gottes ausgebildet werden können. Betet, dass sie das Evangelium in die umliegenden unerreichten arabischen Länder tragen.

Samstag 03 Februar

Ägypten – Gebet für das Nildelta

Das Nildelta ist ein sehr fruchtbares Gebiet Ägyptens. Es besitzt durch jährliche Überschwemmungen des Nils einen sehr guten und ertragreichen Boden. In dieser Gegend gibt es kaum Christen und nur sehr wenig Evangeliums-Aktivitäten.

Betet, dass Gott Arbeiter beruft und sendet, um in dieser Gegend das Evangelium zu verkünden. Betet um gute Ideen für das Arbeiten im Land und um offene Herzen der Verantwortlichen zum Erhalt von Visa.

Sonntag 04 Februar

Ägypten – Gebet gegen Anschläge und für Stabilität des Landes

Ägypten machte in den vergangenen Jahren immer wieder Negativschlagzeilen. Koptische Christen werden seit je her von der islamischen Mehrheit unterdrückt. Teilweise werden sie verfolgt und überfallen. Die Moslembrüder sind eine politische Partei, die sich um einen islamischen Staat bemüht. Sie verbreiten auch Gewalt und Schrecken.

Betet, dass Gott dem Land Sicherheit und Stabilität gibt. Betet für die Förderung von Gemeindegründung. Betet, dass selbst die bösen Anschläge in Gutes verwandelt und zu Gottes Ehre gebraucht werden. Betet um Mut, Liebe und Zeugnis für alle Christen.